Kelheim Fibres GmbH

Olea

Hydrophob. Biologisch Abbaubar.

Hydrophober Effekt

Die erste Viskosefaser mit eingebauter Hydrophobie eignet sich ideal für Hygieneprodukte mit Hautkontakt.
Im Gegensatz zur herkömmlichen Hydrophobierung haben wir es geschafft, durch den Einbau des wasserabweisenden Effekts in die gesamte Fasermatrix die typischen Eigenschaften der Viskosefaser zu erhalten. Dank dieser Einbindung während des Spinnprozesses ist der hydrophobe Effekt beständig und nicht auswaschbar.

Biologisch abbaubar

Das Additiv, welches zur Produktion von Olea verwendet wird, ist von der FDA zugelassen und wird wie die Faser selbst aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen – so dass die gesamte Faser vollständig biologisch abbaubar ist.

Funktionell und umweltfreundlich

Olea ermöglicht so erstmals die Herstellung von funktionellen Nonwovens aus 100 % Viskosefasern. Sie bietet eine umweltfreundliche Alternative für das Deckvlies von Hygieneprodukten wie zum Beispiel Babywindeln, Damenbinden oder Inkontinenzeinlagen, welches in direkten Hautkontakt steht. Um die Haut des Trägers zu schützen, muss dieses den Transport von Flüssigkeit in den Saugkörper gewährleisten. Dabei soll das Deckvlies selbst aber trocken bleiben.

 

Funktionalitäten

Hydrophobicy, Hygiene,

Titer (dtex) / Schnittlänge (mm)

1,3 40
1,7 40
1,7 5

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Sprache aus: