Kelheim Fibres GmbH
Menschen bei KF: Daniel Elsner Ansprechpartner kontaktieren

Menschen bei KF: Daniel Elsner

Menschen bei KF: Daniel Elsner

Ungefähr 500 Menschen arbeiten hier bei Kelheim Fibres in den unterschiedlichsten Jobs. Wir möchten euch ein paar davon vorstellen.
Wen lernen wir heute kennen?

Name: Daniel Elsner
Beruf / Stelle: Projektingenieur Ingenieurtechnik Viskose
Betriebszugehörigkeit: Seit 1.9.2006
Welchen Beruf haben Sie erlernt? Chemielaborant, dann berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Engineering Verfahrenstechnik, dann berufsbegleitendes Studium zum Master of Science Wirtschaftsingenieurwesen

Was sind Ihre Aufgaben?
Planung, Bau und Inbetriebnahme von Neuanlage-, Optimierungs- und großen Instandhaltungsprojekten in der Funktion als Projektleiter

Was ist die größte Herausforderung bei Ihrem Job?
Die übertragenen Projekte innerhalb des Zeit-, Kosten- und Qualitätsrahmens erfolgreich abzuschließen. Zudem muss bei Anlagenbaustellen immer die Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit besonders gewährleistet sein. 

Was sind Ihre Lieblingsaufgaben im Rahmen Ihres Jobs?
Ganz besonders gefällt mir die Entwicklung bzw. das Implementieren von neuen und unbekannten Technologien oder Apparaten. Es herrscht hierbei ein schmaler Grat zwischen Misserfolg und erhöhtem Nutzen. Gerade deswegen sind hierbei eine detaillierte Planung und Simulation erforderlich.

Wie finden Sie das Arbeitsklima?
Das Werk entspricht der soziokulturellen Struktur eines Dorfes. Entsprechend angenehm familiär ist das Miteinander. Es werden viele Vorgänge im direkten Kontakt geklärt. Der Ablauf ist somit effizienter und einfacher als beispielsweise in einem großen Konzern. Zudem sind viele Mitarbeiter seit Generationen mit diesem Werk verwurzelt. Es herrscht eine starke Identifikation mit dem eigenen Ich und der Firma.

Was ist das Beste an Ihren Kollegen?
Jeder ist Meister seines Fachs. Somit kann auf einem schier unerschöpflichen Pool an fachlicher Expertise zurückgegriffen werden, wenn sich für einen selbst Unklarheiten auftun. Kein Kollege ist dabei des Erklärens müde.

Wenn Sie eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürften: Wer wäre es und warum?
Carl Friedrich Gauß. Als einer der bedeutendsten Mathematiker der Zeitgeschichte würde ich sehr gerne etwas über seine Herangehensweise bei naturwissenschaftlichen Fragestellungen lernen wollen.

Was war früher Ihr liebstes Schulfach?
Generell alle naturwissenschaftlichen Fächer – Logik fiel mir immer leichter als reines (Auswendig)Lernen.

Was ist Ihr Lebensmotto?
Das Pareto-Prinzip bzw. die 80-zu-20-Regel: 80 % des Ergebnisses werden mit nur 20 % des Aufwandes erreicht. Deshalb soll man sich immer die Frage stellen, ob das Streben nach der 100%igen Perfektion überhaupt ökonomisch sinnvoll ist.

Themen

Du willst Dich bei uns bewerben?

Wenn du dich weiter über die Ausbildung bei der Kelheim Fibres GmbH informieren oder dich direkt bei uns bewerben willst, schau gern auch direkt auf unserer Karriereseite vorbei.

zur Karriereseite

Get Social

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Sprache aus: